Menü

Blog

Personalisierung testen und Fehler im E-Mail Marketing vermeiden

Auch im Frühling hat rapidmail wieder Neuerungen für Sie. Lernen Sie ausserdem, wie Sie die 10 größten Fehler im E-Mail Marketing vermeiden können!

Personalisierung testen

Hier möchten wir Ihnen ein neues und besonderes Feature vorstellen. Auch dieses beruht, wie so oft, auf einem Kundenwunsch, welchen wir nun umgesetzt haben.

Sie haben die Möglichkeit, die Personalisierung mit Daten der Empfängerliste zu testen. Durch Klicken der roten Pfeile in Schritt 2 beim Erstellen eines Mailings sehen Sie jetzt die Daten der verschiedenen Empfänger. So können Sie ohne Testmail Ihre Personalisierung testen!

image

10 Fehler, die Sie beim Email-Marketing vermeiden sollten!

Auch beim Newsletter-Versand kann man schnell mal etwas falsch machen. Hier zeigen wir Ihnen 10 Fehler, die Sie unbedingt vermeiden sollten:

1. Sie schreiben Empfänger an, die weder Ihre bestehenden Kunden sind, noch eine Erlaubnis zum Newsletter-Empfang gegeben haben.

Einer der größten Fehler überhaupt, die gesetzliche Regelung ist hier eindeutig. Sie dürfen Empfänger nur anschreiben, die eine der beiden Voraussetzungen erfüllen.

2. Sie fügen kein Impressum in den Newsletter ein.

Der Absender des Newsletters muss immer eindeutig erkennbar sein, ein Impressum ist gesetzlicher Pflichtbestandteil. Fügen Sie Ihre Kontaktdaten ein und ermöglichen Sie es Ihren Empfängern, sich einfach mit Ihnen in Verbindung zu setzen!

3. Das Mailing enthält keinen Abmelde-Link.

Laut Gesetz ebenfalls ein Pflichtbestandteil, dem Empfänger muss eine einfache Möglichkeit zur Abmeldung gegeben sein. Mit rapidmail haben Sie automatisch am Ende des Mailings einen Abmeldelink, damit sich Ihre Empfnäger einfach und unkompliziert aus dem Verteiler auszutragen können.

4. Sie versenden einen Newsletter, der nur aus einer Grafik besteht.

Hier werden einige Spam-Filter Alarm schlagen. Beachten Sie stets ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Bild und Text.

5. Die Betreffzeile ist ausschließlich in Großbuchstaben dargestellt.

Auch das wird gerne als Spam eingestuft. Einzelne Wörter in Großbuchstaben sollten allerdings kein Problem darstellen, nur der ganze Betreff sollte nicht groß geschrieben werden.

6. Sie verwenden Links, denen im angezeigten Text ein “http” vorangestellt ist, bspw. http://www. ihreseite.de

Darauf sollte man verzichten, hier wird beim Empfänger eine Phishing-Warnung ausgelöst. Entfernen Sie einfach das http:// im angezeigten Text.

7. Bilder und/oder Textelemente sind nicht verlinkt

Verlinken Sie diese, z.B. auf Ihre Webseite. Nach Newsletter-Versand können Sie mit Hilfe der Statistik die Klickrate auswerten. Diese gibt einen Überblick zum Empfängerverhalten und liefert damit Hinweise zur Verbesserung des Mailings.

8. Die eingefügten Grafiken sind mehrere Hundert kb groß.

Verkleinern Sie diese, idealerweise sollten 100kb pro Bild nicht überschritten werden. Bei vielen Bildern oder z.B. schlechtem Empfang mit dem Mobil-Gerät ersparen Sie Ihren Empfängern lange Ladezeiten.

9. Sie verwenden bei eigenem html-Code div-tags, background-images oder globales css.

Dies wird in verschiedenen Mail-Clients zu Darstellungsproblemen führen. Bitte verzichten Sie darauf oder erstellen Ihr Mailing mit unserem Editor. Dieser garantiert eine fehlerfreie Darstellung in den gängigen Clients.

10. Als Absende-Adresse verwenden Sie eine no-reply-Adresse, an die nicht geantwortet werden kann.

Erfahrungsgemäß antworten manche Empfänger gerne direkt auf ein mailing. Diese Möglichkeit sollte man dem Empfänger geben. Deshalb bietet es sich an, eine Adresse zu verwenden, an die man direkt antworten kann.

Neue Newsletter-Vorlagen Wir haben unseren bereits bestehenden Newsletter-Vorlagen ein paar neue Designs hinzugefügt. Sie finden diese unter Mailings und Mailing mit Vorlage anlegen.

image

Sollten Sie Fragen haben kontaktieren Sie uns, gerne helfen wir Ihnen beim Erstellen Ihres Newsletters!

keine Stichwörter
30.04.2013

Alle Blogeinträge

In weniger als 1 Minute anmelden

Sofort alle Funktionen von rapidmail ohne Risiko testen.

TÜV - Service tested
Certified Senders Alliance
Deutscher Dialogmarketing Verband e.V.
GeoTrust SSL Zertifikat
Sichere Daten & Serverstandort Deutschland