Singles’ Day: Die besten Marketing-Tipps und kreative Newsletter-Ideen

Lena
·
15. Oktober 2021
Singles Day Header

Die meisten Unternehmen haben sich inzwischen den Black Friday und Cyber Monday für wichtige Marketing-Aktionen rot im Kalender markiert. Die beiden Einkaufs-Ereignisse gelten seit ein paar Jahren als umsatzstärkste Tage im ganzen Jahr. Als neuer Aktionstag wird auch der Singles‘ Day im Einzelhandel immer beliebter. Dieser Feiertag wird in Deutschland nicht nur immer bekannter, sondern vor allem aus Marketing-Sicht immer relevanter, da er als Startschuss zur vorweihnachtlichen Shopping-Hauptsaison einen immensen Einfluss auf Ihre Verkaufszahlen haben kann. Wie können Sie den Singles‘ Day ideal für effektive Werbemaßnahmen per Newsletter nutzen?


1. Singles’ Day: Was ist das überhaupt?

Der Singles‘ Day kommt ursprünglich aus China und wird dort auch gerne als Anti-Valentinstag bezeichnet. Am 11.11. läuft alles unter dem Motto „Liebe dich selbst”: Das Single-Dasein wird gefeiert, neue Freundschaften werden geknüpft und die wildesten Partys werden gefeiert. 

Gleichzeitig ist dieser besondere Feiertag inzwischen mit der umsatzstärkste Online-Shopping-Tag weltweit. Mit dem richtigen Rabatt und einer überzeugenden Marketingaktion können mit Sicherheit so einige Singles und Nicht-Singles überzeugt werden, sich an dem Tag selbst etwas Gutes zu tun.

🧐 rapidfacts: Der Singles‘ Day Faktencheck

  • Der Singles’ Day wurde am 11.11.1993 in China etabliert.
  • Das Datum des Feiertags ist keinesfalls zufällig gewählt worden: Die vier Einsen sollen die vier Studenten repräsentieren, die auf die Idee des Junggesellentags gekommen sind.
  • Ursprünglich feierten Anfang November lediglich Männer ihr Single-Dasein. Als der Tag nach und nach weltweit bekannter wurde, schlossen sich Menschen jeden Alters und Geschlechts diesem Feiertag an.
  • Die Idee hinter diesem Tag war es anfangs, Partys zu veranstalten, auf denen Singles neue Leute – sowohl Partner:innen als auch Freund:innen – kennenlernen können.
  • Inzwischen ist der Singles’ Day auch im Einzelhandel von Bedeutung: Der Online-Gigant Alibaba hat im Jahr 2014 das erste Mal Rabatte im Rahmen des Anti-Valentinstags herausgegeben und Rekordumsätze erzielt.
  • So richtig angekommen in Deutschland ist der Singles’ Day im Jahr 2017: Inzwischen nehmen über 200 Unternehmen in Deutschland am Aktionstag teil.

2. Warum Sie einen Single’s Day Newsletter versenden sollten

Der Singles’ Day bietet eine Menge guter Gründe, die für eine Marketingaktion sprechen:

  • Kundenbindung stärken: Langfristige Kundenbindung ist für die meisten Unternehmen das Ziel schlechthin. Wie man dieses Ziel erreichen kann, ist für viele aber eine Herausforderung. Gerade außergewöhnliche Rabatt-Aktionen an Feiertagen schaffen ein vertrauensvolles Verhältnis zu Ihren Kund:innen, da Sie auf deren Bedürfnisse eingehen. Zusätzlich wirkt Ihr Unternehmen dadurch attraktiver und die Kaufbereitschaft steigt.
  • Verkauf fördern: In jedem Unternehmen, Geschäft oder Onlineshop gibt es bestimmt das ein oder andere Produkt, welches bei Kund:innen noch nicht richtig auf dem Schirm ist. Singles’ Day Angebote wirken gleich viel aufregender und limitierter. Rücken Sie genau diese Produkte ins Scheinwerferlicht und machen Sie ihre Kund:innen auf sie aufmerksam. Gerade wenn man diese in Sonderboxen und Sets wiederfindet, können sie eine begehrenswerte Wirkung auf potentielle Käufer:innen haben. Nutzen Sie die Gelegenheit und vermarkten Sie diese Produkte.
  • Kund:innen gewinnen: Besonders attraktive Rabattaktionen sprechen bestimmt auch potentielle Interessent:innen an. Durch die Singles’ Day Angebote werden diese auf Ihr Unternehmen aufmerksam und werden im Idealfall zu neuen Kund:innen

3. Branchen, für die sich der Singles’ Day besonders lohnt

Das gute an Einzelhandel-Feiertagen ist, dass sie sich fast jede Branche zunutze machen kann. Mit einer guten Idee, einer überzeugenden Kampagne und dem richtigen Rabattcode sind schon die halbe Miete! Trotzdem gibt es natürlich einige Branchen, die für diesen Feiertag definitiv prädestiniert sind.

Am Singles’ Day geht es nicht vordergründig darum, zu feiern, dass man aktuell keine Partnerin oder keinen Partner hat. Vielmehr geht es darum zu zeigen, dass man nicht in einer Beziehung sein muss, um happy zu sein und das Leben genießen zu können. Viele Singles nutzen diesen Tag z. B. auch, um sich bei Freund:innen zu bedanken oder den Tag einfach mal alleine und offline zu genießen und sich selbst etwas Gutes zu tun. 

Genau daran können Sie als Unternehmen für Ihre Werbeaktion anknüpfen und Alleinstehenden ihren Tag mit Ihren Produkten und Angeboten versüßen. Welche Branchen können den Singles’ Day ideal für sich nutzen?

  • Onlineshops: Bereits in den vergangenen Jahren haben sich viele Onlineshops den Singles’ Day zunutze gemacht. Unter einem kreativen Kampagnen-Leitspruch und einem originellen Rabattcode passend zum Datum – zum Beispiel 11 % oder 22 %  – wirken Sie als Verkäufer:in gleich viel attraktiver. Überlegen Sie, wie Sie Ihre Produkte passend zum Singles’ Day in einem Newsletter bewerben können: Mit den Handschuhen aus Ihrer neuen Winterkollektion bekommen auch Singles beim Winterspaziergang keine kalten Hände. 
  • Schmuckläden oder Perlenbars: Als Schmuckladen oder Onlineshop können Sie den Tag nutzen, um per Newsletter einen passenden Rabattcode für Freundschafts-Armbänder, -Ketten oder Ringe zu versenden. Nutzen Sie die Gelegenheit, Ihre Kund:innen zum Vorbeikommen zu animieren: Ob alleine, mit der besten Freundin oder dem besten Freund – schenken Sie einen Begrüßungsdrink aus und kreieren Sie ein nettes Ereignis rund um die Schmuckherstellung. Kund:innen haben so nicht nur Spaß am Herstellen ihres eigenen Schmucks – es wird bestimmt auch der ein oder andere nette Kundenkontakt hergestellt. 
Singles' Day Newsletter Beispiel - Schmuckladen Julie & Grace
Der Onlineshop für Schmuck JULIE & GRACE bietet Singles und Vergebenen im Newsletter 22 % auf das gesamte Sortiment an. Der ansprechende Newsletter motiviert Leser:innen dazu, den Liebsten oder sich selbst eine Freude zu machen.
  • Kosmetikstudios und Beauty-Shops: Ganz gleich, ob online oder offline, als Beauty-Laden spielt Ihnen dieser besondere Feiertag absolut in die Karten. Wie wäre es zum Beispiel mit einem „Me-Time Care-Paket”: Dafür können Sie sich eine ansprechende Selektion Ihrer Produkte für Jung und Alt überlegen und verschiedene Pakete zusammenstellen, die Sie im Newsletter präsentieren. Eine schöne Maske, ein Badeschaum, ein Peeling und eine Duftkerze entspannt nicht nur Singles!
  • Ein Event für Singles organisieren: Als Unternehmen können Sie ein buntes Event für Ihre alleinstehenden Kund:innen organisieren oder den Tag als Anlass für eine interne Feier unter Kolleg:innen nehmen. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Karaoke-Bühne, auf der Ihre Kund:innen mitten in Ihrem Geschäft bekannte „Single-Charts” wie „ingle Ladies (Put A Ring On It” schmettern können und mit heißen Preisen für Ihren Mut belohnt werden? Oder laden Sie Ihre Mitarbeiter:innen zu einem Themenabend mit verschiedenen Spielen zum Kennenlernen ein. Ein paar erfrischende Drinks und leckere Snacks, voilà, das perfekte Fisch sucht Fahrrad-Event!
  • Gastronomie: An Feiertagen muss sich nicht zwangsweise alles um Rabattcodes und besondere Verkaufsaktionen drehen. Betreiben Sie zum Beispiel ein Restaurant, können Sie den 11.11. nutzen, um besondere Freundschafts-Menüs wie „Zahle eins, esse zu zweit” anzubieten. Wie wäre es, wenn Sie dafür z. B. eine besondere Kreation von Spezialitäten zusammenstellen, die es sonst nicht häufig gibt? On Top könnte es einen Aperitiv aufs Haus für alle Singles geben. 
Singles' Day Newsletter Beispiel Pauls Frittenbude Singlesangebot
Pauls Frittenbude lädt Newsletter-Abonnenten am 11.11 dazu ein, zum Schlemmen vorbeizukommen. Zur Feier des Singles‘ Days gibt es Toppings und Saucen als Geschenk dazu. Das lockt bestimmt auch den ein oder anderen neuen Gast an!
  • Buchhandlung: Alle verbringen einen Tag vollgepackt mit „Me-Time” anders. Viele Menschen können beim Lesen total entspannen und runterkommen. Wie wäre es mit einer Auswahl an Büchern in Ihrem Buchladen oder Onlineshop, bei der sich alles um das Wohlbefinden, Relaxen und Abschalten dreht? Zusätzlich können Sie Entspannungstees, Fotoalben, Notizbücher und Ähnliches dazu legen, um die Kund:innen kreativ zu inspirieren.
  • Bars und Getränkehändler: Sex on the Beach, Bloody Mary und Cosmopolitan kennen vermutlich alle Cocktail-Fans: Wie wäre es passend zum Singles’ Day mit ein paar kreativen Cocktail-Ideen für alle, die diesen besonderen Feiertag zelebrieren? „Single like a Pringle”, „Friends’ Kiss” oder „Lonely Island Ice Tea” könnten einige Beispiele für besondere Drinks sein. Stellen Sie die Rezepte auch per Newsletter zur Verfügung und sorgen Sie für einen lustigen Themenabend. 
  • Spa oder Therme: Wer hat eigentlich gesagt, dass Wellnesstage mit der Partnerin oder dem Partner besser sind? Ob mit Freund:innen oder auch mal alleine: Ein Tag vollgepackt mit entspannenden Massagen, Masken, Saunagängen und blubberndem Thermalwasser will sich niemand entgehen lassen! Bieten Sie Kund:innen besondere Pakete an: Ein Willkommensdrink, eine Schlammpackung und eine Ganzkörpermassage für Singles zu einem Special Price? Oder auch ein Paket für Freundinnen und Freunde mit einer Mani-Pedi oder einem Bierbad? Die Möglichkeiten sind grenzenlos! Stellen Sie Ihre kreativen Angebote zum Singles’ Day auf Ihrer Website und per Newsletter vor, um Interesse zu wecken.
Singles' Day Newsletter Beispiel Therme am See 2 für 1
Die Therme am See bietet ein attraktives Angebot für alle, die am Singles‘ Day zu zweit kommen möchten! Die ansprechende Betreffzeile und der attraktive Rabattcode machen machen den Leser:innen Lust darauf, am Singles‘ Day in der Therme zu entspannen.
  • Tanzschulen: Zur richtigen Musik bewegen wir uns doch alle gerne! Doch wie wäre es zur Abwechslung mit einem professionellen Tanzkurs? Das ist definitiv eine kreative und abwechslungsreiche Idee für einen Feiertag wie dem Singles’ Day: Ganz gleich, ob für Freund:innen, Singles oder zum Kennenlernen und Spaß haben – unter dem richtigen Motto steigt auch der Fun-Faktor. Und wer weiß, vielleicht bringt Ihr Tanzstudio am Ende des Tages zwei verliebte Seelen zueinander.
Singles Day Newsletter-Beispiel Tankurz für Singles
Die Tanzschule Ballroom überzeugt mit ihrem Newsletter Heute schon getanzt? mit neuen Kursangeboten. Passend zum Singles‘ Day bietet sie neben den klassischen Tanzkursangeboten für Paare auch Kurse für Singles an.

4. Newsletter-Betreff-Ideen: Produkte vermarkten zum Singles’ Day

Eine gute Idee allein reicht bekanntlich nicht aus, um die Leser:innen erst einmal dazu zu bekommen, Ihren kreativen Newsletter überhaupt zu öffnen. Ein kreativer E-Mail-Betreff, der direkt Lust auf mehr macht, ist dabei entscheidend! Wir haben für Sie einige Beispiele gesammelt, die Sie für Ihre Betreffzeilen Ihres Singles’ Day Newsletters inspirieren können: 

Newsletter-Betreff-Ideen zum Singles’ Day: 

  • Schmuckladen: Bracelets are better than Boyfriends ?
  • Onlineshop: Single Prices, Double Treats: Treat yourself ?
  • Beautyshop: To all the single Ladies and Gentlemen ?
  • Eventagenturen: Single like a Pringle! Hol dir die Party nach Hause ?
  • Restaurants:  There’s no “we” in fries ? 
  • Buchhandlung: Happy Anti-Valentines-Day to me ?
  • Bars und Getränkehändler: Let me raise a toast to the girl/boy I like the most ?
  • Spa: Beziehungsstatus: me, myself and I ? 
  • Tanzschulen: Dancing on my own ? / Am 11.11 steppen die Singles ?
  • Lingerie-Geschäfte: I’m in love with myself! ?

5. Versandzeitpunkt für Ihren Singles’ Day Newsletter

Die gute Idee, den attraktiven Rabattcode und die kreative Betreffzeilen haben Sie nun. Doch was gibt es außerdem zu beachten? 

Wie bei jedem anderen Feiertag oder besonderen Anlass, von dem Sie als Unternehmer:in Gebrauch machen wollen, müssen Ihre Kund:innen rechtzeitig informiert werden. Gerade wenn es einige Singles’ Angebote gibt, die günstiger als sonst sind oder besondere Pakete für diesen Tag zusammengestellt werden, brauchen Ihre Kund:innen genügend Zeit, um zu entscheiden, ob sie die Angebote wahrnehmen wollen. Gerade wenn Vieles in limitierter Stückzahl oder in besonderem Branding verkauft wird, wäre es schade, wenn Sie den Newsletter erst kurz vorher versenden und eventuell nicht alles verkauft werden kann.

Denken Sie daran, dass einige Ihrer Kund:innen ihren Liebsten eine Freude machen wollen. Bestellung, Versand und Erhalt des Pakets müssen dabei berücksichtigt werden, denn schließlich soll das Geschenk pünktlich zum 11.11 sein.

Versenden Sie Ihren Singles’ Day Newsletter deshalb etwa zwei Wochen im Voraus. Dieses Jahr eignet sich der 2. November gut als Versandzeitpunkt: Ihre Abonnent:innen haben sich am langen Wochenende von der Halloween-Party erholt und sind bereit für das nächste Event!

💡 Unser Tipp:

Selbst bei der besten Planung ist es menschlich, das mal etwas in Vergessenheit gerät oder andere Dinge dazwischenkommen. Gehen Sie auf Nummer sicher und planen Sie ihren Versand mit rapidmail im Voraus. Sobald Sie Ihren Newsletter erstellt haben, können Sie den Tag und die Uhrzeit Ihres Wunschversandes einstellen und der Rest erledigt sich von selbst! 

Sie sind inspiriert und möchten am Liebsten sofort in die Tasten hauen?