CSV Excel CSV
Blog

Personalisierung als Erfolgsfaktor im E-Mail Marketing

image

Je persönlicher ein Empfänger mit einer Botschaft angesprochen wird, desto bedeutender ist sie für ihn und desto wirksamer ist die Marketing-Maßnahme. Doch warum ist die Personalisierung gerade im E-Mail Marketing so wichtig?

Mithilfe von Newslettern lassen sich mit wenig Aufwand und geringen Kosten viele Menschen gleichzeitig erreichen. Für den Empfänger ist aber leicht erkennbar, ob die Nachricht auf ihn zugeschnitten ist oder ob ihn eine unpersönliche Massenmail erreicht. Er stellt dann möglicherweise keinen persönlichen Bezug zur Nachricht her und die Chance ist groß, dass er die E-Mail dann nicht weiter beachtet.

Wie erwecken Sie die Aufmerksamkeit des Empfängers?

Die Empfänger Ihrer E-Mails sehen als erstes die Betreffzeile, weshalb es sinnvoll ist, bereits im Betreff die Personalisierung zu verwenden. Mittels Variablen können Sie den Empfänger schon an dieser Stelle beim Namen ansprechen. Dies setzt allerdings voraus, dass Sie die verwendeten Informationen Ihrer Empfänger vorliegen haben, denn if/else-Bedingungen lassen sich hier nicht anwenden.

In rapidmail fügen Sie die persönliche Note im Betreff und Preheader einfach über die Schaltfläche „Personalisieren“ rechts neben jeweiligem Textfeld über die vorgegebenen Variablen hinzu. Die Variablen werden bei Versand dann mit den Empfängerdaten ausgefüllt. Aus „{%firstname}, wir haben neue Angebote für dich“ wird dann beispielsweise „Anna, wir haben neue Angebote für dich“.

Welche Möglichkeiten bietet rapidmail zur Personalisierung von Mailings?

Neben der bereits erwähnten Personalisierung von Betreff und Preheader kann auch der Name des Absenders angepasst werden. Für den Empfänger macht es durchaus Unterschied, ob die Mailings allgemein vom „Support“ verschickt werden oder von „Emilie vom rapidmail Support“. Ein Name hilft, das Vertrauen der Empfänger zu gewinnen und die Bindung zum Unternehmen zu stärken, anstatt die alleinige Verwendung des Firmen- oder Abteilungsnamens.

Natürlich können auch die Mailinginhalte personalisiert werden. Dafür können in unserem Drag&Drop Editor bei allen Text-Elementen einfach vorgefertigte Code-Bausteine über die Schaltflächen „Anrede“ und „Kundendaten“ eingefügt werden. So können Sie neben der personalisierten Anrede des Empfängers mit Vor- und Nachnamen sogar mit einem einzigen Mailing passende Texte für verschiedene Empfängereigenschaften anzeigen oder ausblenden.

Eine weitere Möglichkeit, persönliche E-Mails zu versenden, bietet rapidmail über die Automation. Hier können Sie einmalige oder jährlich wiederholende Mailings erstellen, die zu einem empfängerbasierten Datum versendet werden. Damit versenden Sie automatisch Glückwünsche zum Geburtstag Ihrer Empfänger oder können diese daran erinnern, dass deren persönlicher Gutschein in wenigen Tagen an Gültigkeit verliert.

Testen Sie es selbst!

Mithilfe unseres A/B-Tests können Sie selbst testen, ob Mailings mit personalisiertem Betreff oder Ansprechpartner im Absender eine höhere Wirksamkeit erzielen als Newsletter, die keine persönliche Ansprache beinhalten. Dazu legen Sie wie gewohnt ein neues Mailing an und aktivieren im ersten Schritt rechts unter Optionen die Checkbox „A/B“-Test“. Nun haben Sie die Möglichkeit, über die Schaltfläche „Hinzufügen“ jeweils einen anderen Namen als Absender sowie zwei unterschiedliche Betreffs zu testen. Nachdem Sie Ihr Mailing dann wie gewohnt im Editor erstellt haben, können Sie im letzten Schritt festlegen, wie lange die Testphase dauern soll, nach welchem Kriterium das Gewinnermailing ausgewählt wird (Öffnungen oder Klicks) und wann das Gewinnermailing versendet werden soll.

Haben Sie Fragen zur Personalisierung Ihrer Newsletter? Zögern Sie nicht, unseren Support zu kontaktieren.


Veröffentlicht am: 03.08.2017

Alle Blogeinträge
%

Jetzt bis zum 31.12.2018 anmelden
und einmaligen Gratisversand an bis zu 2.000 Empfänger sichern.

Kostenlos anmelden